Freitag, 27. Februar 2015

Weekend Reads #13

Hallo Freunde des geschriebenen Wortes! :) Erst einmal wünsche ich euch allen ein schönes und erholsames Wochenende,  da ihr sicher alle eine anstrengende Woche hinter euch habt. Für mich gibt es da ja nichts Schöneres, als die Seele baumeln zu lassen und mich, da mir zurzeit dauerkalt ist, eingekuschelt auf dem Sofa in einer tollen Geschichte zu verlieren. Und genau das habe ich vor und da ich dieses Wochenende zumindest theoretisch viel Zeit zum Lesen werde haben können (ob ich nicht spontan doch was Anderes macht bleibt ja nie ganz auszuschließen), werde ich genau das auch tun können.  Soch worin mich verlieren? Welche Geschichte, wessen Schicksal wird mich durch dieses Wochenende führen? Ich verrate es euch nur zu gerne. :)

Für dieses Lesewochenende habe ich mich für THE ELITE den 2. Band der SELECTION Trilogie von Kiera Cass entschieden. Den 1. Band habe ich gestern ausgelesen und er hat mich zwar nicht aus den Socken gehauen, aber er hat mir zumindest so gut gefallen, dass ich gerne herausfinden möchte,  ob der Folgeband so schlecjt, beziehungsweise America so unsympathisch und nervig wird, wie ich mittlerweile oft gehört habe.  Als Dystopie hat mir THE SELECTION nicht gut gefallen, dafür gab es meiner Meinung nach noch zu wenig handfestes von und über die Rebellen, aber das Kastensystem, das mich an Indien erinnert, fand ich sehr interessant und wenn man das Buch unter dem Gesichtspunkt von Sendungen wie der Bachelore oder Catch the Millionaire und wie diese Kuppelshows alle heißen betrachtet, dann ist das Buch ganz nett für zwischendurch und durchaus unterhaltsam. Und da ich es als solches betrachtet habe, hatte ich ein paar vergnüglichr Lesestunden und das Buch auch schnell ausgelesen (2,5 Tage).
Sollte ich mit THE ELITE schnell durch sein oder sollte es mich so annerven, dass ich nicht weiterlesen mag, habe ich noch HELDEN DES OLYMP - Der VERSCHWUNDENE HALBGOTT aus dem Bücherregal gefischt.

Davon handeln die beiden Bücher:
THE ELITE
Von den 35 Mädchen, die um Prinz Maxon und die Krone von Illéa kämpfen sind nur noch 6übrig. America jedoch zweifelt immer noch und ist hin und her gerissen, wem ihr Herz ggehört: Aspen oder Maxon? Doch bevor sie sich im klaren über ihre Gefühle wird und eine Entscheidung treffen kann, kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

DER VERSCHWUNDENE HALBGOTT
Jason kann sich an nichts mehr erinnern, nicht einmal an seinen eigenen Namen. Leo und Piper scheinen seine Freunde zu sein, doch auch an sie kann er sich nicht erinnern. Die drei gehöhren zu den legendären sieben Halbgöttern, die laut Prophezeihung den Olymp vor dem Untergang bewahren sollen. Und so stürzen sich die drei auf dem Rücken eines mechanischen Drachrn in ihr großes Abenteuet. Und dann gilt es auch noch, den verschwundenen Halbgott Percy Jackson zu finden, der seit längerem vermisst wird.

Ich bin schon sehr gespannt auf beide Bücher, vor allem auf Rick Ruirdans Spin-Off der Percy Jackson Reihe, die mich restlos begeistert hat und die viel zu schnell ausgelesen war, so wunderbar faszinierend, mitreißend und unterhaltsam waren die Bücher.

Ach ja, letztes Wochenende habe ich SCARLET von Marissa Meyer, Band 2 der Lunar-Chroniken, ausgelesen. Ein wirklich toller zweiter Band, dessen Ende mich sofort zum 3. Band greifen lassen wollte, aber ich warte noch etwas, damit die Wartezeit auf den 4. Band nicht sooooo lang ist. Ich konnte bei SCARLET jedenfalls immer nur schwer aufhören zu lesen und fand diesen Band noch besser als den Ersten. Der Perspektivwechsel, der mich anfangs nicht begeistert hat, war später im Buch genau richtig für mich, die Autorin hat genau den richtigen Mix hingekriegt, sodass ich weder gelangweilt wurde, noch vor in die Länge gezogener Spannung gestorben bin.

Was schnappt ihr euch dieses Wochenende? Habt ihr die Bücher schon gelesen oder es noch vor? Was haltet ihr von den Beiden? 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein Baby hat Hunger. Helft mir, es zu füttern und hinterlasst hier einen Kommentar. Lets talk about books!